LKW Vermietung Homburg - Sprinter mieten

An den meisten LKW-Stationen der LKW Vermietung Homburg gibt es das Transportermodell Sprinter als Kastenwagen, Koffer oder mit Pritsche. Je nach Zuladung kann das entsprechende Modell gemietet werden. Durch sein maximales Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen kann dieses Transportmittel in allen Ausführungen mit dem Führerschein der Klasse B geführt werden. Um in Homburg an einen Sprinter zu kommen, können Sie sich entweder gleich an eine Auto oder LKW Vermietung Homburg wenden oder den einfacheren Weg übers Internet gehen. Über unserem Preisvergleich LKWvermietung.de können Sie online einen Sprinter mieten, nicht nur in Homburg, sondern auch in vielen anderen Städten Deutschlands. Wollen Sie von Süddeutschland etwas in die saarländische Stadt Homburg transportieren? Kein Problem. Sie können zum Beispiel in München einen Sprinter anmieten und diesen in Homburg bei einer vorher vereinbarten Mietstation bei derselben LKW Vermietung wieder abgeben.





Homburg spricht sich „Humborch“
Die saarländische Stadt Homburg ist im Osten des kleinen Bundeslandes angesiedelt. Das Stadtgebiet wird auf der einen Seite vom Pfälzerwald, auf der anderen vom Landstuhler Bruch, einem großen Moor, begrenzt.

Homburg und seine Bauwerke
Sehenswerte Gebäude in der Stadt Homburg gibt es so einige. Die Ruine des ehemaligen Renaissanceschlosses auf dem Schloßberg gehört zum Etappenziel auf der Barockstraße Saar Pfalz, in der Stadt findet man die beeindruckende Kirche St. Michael, das Edelhaus und die Ruine des Klosters Wörschweiler. Unbedingt besuchen sollte man auch die Schlossberghöhlen, die größten Buntsandsteinhöhlen in Europa, die in 12 Etagen angeordnet und über Gänge miteinander verbunden sind. Führungen sind heute in einem Teil der Höhlen möglich.



LKW Vermietung Homburg - Sprinter richtig beladen

Für die Beladung eines Sprinters gelten die gleichen Regeln wie für einen großen LKW. Als geschlossener Transporter lässt er sich ebenso gut beladen, wie als Pritschenwagen. Die Beladung erfolgt grundsätzlich von hinten nach vorne und von schwer zu leicht. Direkt hinter dem Fahrerhaus werden die schweren Gegenstände, zum Beispiel Umzugskartons angeordnet. In den mittleren Bereich des Laderaumes gehören – natürlich gut gesichert – Möbel oder andere sperrige Güter. Direkt vor die Heckklappe werden leichte Dinge wie Pflanzen, Stehlampen oder ähnliches untergebracht. Bei der Beladung eines Sprinters oder eines anderen LKWs muss immer darauf geachtet werden, dass die Ladung gleichmäßig verteilt und gut gesichert ist. Sonst besteht erhöhte Unfallgefahr.

Stationen der LKW Vermietung in Homburg

Transporter mieten in Saarland